Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Einverstanden

Blog › News

azubiblog-4-fabian-berichtet-ueber-die-zwischenpruefung-teil-1-theoriepruefung

AZUBIBLOG #4 | Fabian berichtet über die Zwischenprüfung – Teil 1: Theorieprüfung

Moin moin Leute,

da ich vor kurzem die Theoretische und die Praktische Zwischenprüfung abgelegt habe, möchte ich euch gerne in diesem Blog einen kleinen Einblick in den Ablauf des schriftlichen Teils gewähren.

Als Erstes nahm ich an der Theorieprüfung am 21. März diesen Jahres teil. Dazu fuhr ich zu 08:00 Uhr gemeinsam mit mehreren Klassenkameraden zum Prüfungsort nach Gladbeck.

Aufgeregt aber dennoch ruhig gingen wir zum Prüfungsraum, wo auch schon weitere Azubis der IHK Nordwestfalen (Industrie und Handelskammer) auf den Beginn der Prüfung gewartet haben. Kurze Augenblicke später durften wir auch schon in den Klassenraum. Nachdem die Anwesenheit der Prüflinge vom Prüfer überprüft wurde, mussten wir die Einladung inklusive unseres Ausweises vorlegen. Der Prüfer erklärte uns den Ablauf der Prüfung und übergab uns den Umschlag mit den Prüfungsunterlagen. Pünktlich um 08:00 Uhr bekamen wir von dem Prüfer das „OK“ zum Öffnen des Umschlages. Schnell öffnete ich diesen und las mir gespannt den Arbeitsauftrag durch. Wichtig dabei ist, sich den gesamten Text konzentriert durchzulesen, da es schnell passieren kann, wichtige Informationen zu überlesen. Schnell war klar, dass es sich bei der Prüfung um den Schwerpunkt Elektrotechnik handelt. Da ich schon eine Ausbildung zum Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik abgeschlossen habe, kam mir das vorhandene Wissen sehr zu Gute. Die Elektrotechnik ist in der Veranstaltungstechnik ein wichtiges und gewichtiges Thema, welches nicht zu unterschätzen ist. Gerade die richtig dimensionierte Stromversorgung ist für einen reibungslosen Ablauf einer Veranstaltung ist unvermeidbar.

Bei der Hauptaufgabe mussten wir einen Blockschaltplan ergänzen. In den Prüfungsunterlagen stand uns eine Liste zur Verfügung worin alle Lampen, Leitungen,  Stromverteilungen und Dimmer aufgelistet und gekennzeichnet waren. Diese musste ich dann in den Blockschaltplan sinnvoll ergänzen. Ebenfalls waren die Daten (Stromaufnahme, Leistung) der Geräte in dieser Liste beigefügt. Die Lampen musste ich anhand der gesamten Stromaufnahme und den Anforderungen den vorgegebenen Stromunterverteilungen zuweisen und mit den dafür vorgesehenen Leitungen unter anderem zum Dimmer verbinden.

Im zweiten Teil der Hauptaufgabe mussten die Einzelnen Lampen anhand ihrer Stromaufnahme, den drei Außenleiter (Phase L1, L2, L3) zugeordnet werden. Ziel war dabei, die einzelnen Verbraucher möglichst Symmetrisch auf die drei Außenleiter aufzuteilen, um somit den zurückfließenden Strom im Neutralleiter gering zu halten.

Neben der Hauptaufgabe mussten mehrere kleinere Aufgaben gelöst werden. Unter anderem musste man anhand eines Typenschildes einer Stufenlinse erklären, ob diese mit einem geforderten Winkel  von 45° Neigung zur Bühne ausgerichtet werden kann bzw. darf.

Die Auswahl und Dimensionierung der Zuleitungen für die Lampen und Stufenlinsen umfasste eine weitere Aufgabe. Anhand der angegeben Leistungen bzw. Stromaufnahme der Geräte, musste die Art und der Querschnitt der Leitungen ermittelt werden.

Kurz vor Ablauf der Zeitstunde bin ich mit allen Aufgaben fertig geworden und war danach sehr erleichtert, diesen Schritt im Weg der Ausbildung hinter mir zu haben.

Dabei gebe ich euch noch den einen oder anderen Tipp mit an die Hand: lasst euch nicht stressen und geht am Ende noch einmal alle gelösten Aufgaben durch. Somit können eventuelle fehlerhafte Antworten erkannt und korrigiert werden.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick zum Ablauf des schriftlichen Teils der Prüfung gewähren. Im nächsten Blog werde ich über den Praktischen Teil berichten.

 

Bis Bald euer Fabian

(2. Lehrjahr zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik bei lightconcept)

Ansprechpartner

Raphael Berndzen

Inhaber

+49 2557 9292-330

Schnellkontakt